Nach Rubrik

Nach Jahr

Archiv

Live und Termine

15. Oktober 2018

20 JAHRE ASP!

Die Pentagrammophon-Tour!

Nur 5 Termine.

26.04.19 Heidelberg, Halle_02

27.04.19 Wuppertal, Historische Stadthalle

28.04.19 Hamburg, Große Freiheit 36

03.05.19 München, Muffathalle

04.05.19 Leipzig, Haus Auensee



Weiterlesen

Live und Termine

14. März 2018

ASP Zaubererbruder – Der Krabat-Liederzyklus

… live

Anlässlich des 10. Geburtstages des Krabat-Liederzyklus gibt es zum ersten und einzigen Mal eine Rock-Tour, in deren Rahmen das komplette Doppelalbum aus dem Jahre 2008 live aufgeführt wird.

In neun deutschen Städten werden ASP die Songs vom Zaubererbruder teilweise zum allerersten Mal live spielen, denn einige Stücke aus dem Krabat-Liederzyklus wurden bisher nie oder nur unplugged gespielt. Dazu wird die Besetzung der Rockband um einige musikalische Gäste erweitert, um den folkigen Elementen des Krabat-Werks gerecht zu werden.

… und extended

Asp kehrt in seiner Pause „zurück in die Teufelsmühle“, um nach alten Skizzen und Fragmenten zu forschen sowie damals nicht verwirklichte Ideen zur Blüte zu führen und diese im Rahmen der anstehenden Konzertabende als „Extended Version“ des „Zaubererbruder“-Albums zu präsentieren.
Man darf also auf bis dato unbekannte Songs gespannt sein und kann so die Geschichte in einer nie zuvor gekannten Tiefe erleben. Folge der Stimme des Meisters!

… für immer festgehalten

Werde auch Du ein Teil der verschworenen Gemeinschaft in der Schwarzen Mühle! Zum ersten Mal in der Geschichte der Band soll über eine Crowdfunding-Aktion ein Musikfilmprojekt verwirklicht werden. Nur mit der Unterstützung der Fans kann dieses Vorhaben gelingen, und nur die Unterstützer der Aktion werden den so entstandenen Bildtonträger und damit ein Erinnerungsstück an diese einmalige Tournee erhalten.
In Kürze werden wir an dieser Stelle alle Informationen zur Verfügung stellen.

Weiterlesen

Live und Termine

1. Januar 2018

Tour 2018: Zaubererbruder live & extended

Nun ist der Rabe aus dem Sack!
Anlässlich des 10. Geburtstages des Krabat-Liederzyklus gibt es zum ersten und einzigen Mal eine Rock-Tour, bei der das komplette Doppelalbum aus dem Jahre 2008 live aufgeführt wird.

Ticketabbildung Zaubererbruder-Tour 2018

Weiterlesen

Journal

31. Dezember 2018

ELF UND EINE INFO ZU „NEHMT ABSCHIED/AULD LANG SYNE“

ELF UND EINE INFO ZU „NEHMT ABSCHIED/AULD LANG SYNE“

Passend zum JahresausKLANG:


1. Asp übte die richtige Aussprache der ersten Strophe mit der Version des schottischen Songwriters Dougie MacLean.

2. Die ASP-Version des Liedes bildete die letzte „Zugabe“ der ZAUBERERBRUDER LIVE & EXTENDED TOUR, dadurch hatte man zwei Stücke mit dem Wort „Abschied“ im Programm.

3. Asp widmete das Stück an jedem Abend der Tour allen Menschen, die im Jahr 2018 jemanden verloren haben.

Weiterlesen

Journal

30. Dezember 2018

Zaubererbruder extended Artworks

Liebe Freunde!

Neben den Arbeiten an der Crowdfunding-DVD und dem neuen Album waren es vor allem die extrem aufwendigen Artworks zum Live-Album, die mich zwischen dem Tournee-Ende im Oktober und der Deadline kurz vor Weihnachten beschäftigt haben. Durch fast tausend Fotos habe ich mich gewühlt, um am Ende eine Auswahl zu treffen für die hundert Seiten, die für das Mediabook/Digibook gestaltet werden sollten. Dieses schöne Format ist uns zum Beispiel von ZUTIEFST bereits bekannt: ein sehr schönes Mini-Hardcover-Büchlein mit zwei CDs. 

Aber nicht nur Fotos von verschiedenen Konzerten sollten darin enthalten sein, sondern auch sämtliche Texte der extended (also ergänzten, mit zusätzlichen Geschichten versehenen) Version des Krabat-Liederzyklus. Wer meine Songtexte kennt, weiß, dass der Platz da schnell eng werden kann. Nun, unser Label kannte sie wohl nicht (*zwinkerzwinker*, Mr. Storm), sodass wir kurz vor Produktionsstart ein neues Konzept mit deutlich mehr Platz für diese Veröffentlichung aus dem Ärmel schütteln mussten. Nun gut, die Nutznießer dieses Kuddelmuddels seid ihr, die Fans, denn so erwartet euch dieser sehr umfangreiche visuelle Genuss (wenn ihr nicht eine digitale Variante ohne Booklet bevorzugt).
Als fiele dieses Ergebnis nicht schon üppig genug aus, hatte ich die Idee, auch visuell einen Bogen zurück zum Original-Album von 2008 zu schlagen, und wir fragten vorsichtig bei Meran, dem Schöpfer der Original-Artworks, an, ob er nicht Lust hätte, für das Projekt einige neue Motive zu erschaffen. Und wie er das hatte! Begeistert sagte er zu, und mein Wunsch konnte erfüllt werden, ZAUBERERBRUDER LIVE UND EXTENDED auch optisch zu einem perfekt passenden Puzzleteil des nun so fabelhaft vergrößerten „Zaubererbruder-Universums“ zu machen.

Ich denke, mit Fug und Recht behaupten zu können, das ist etwas, worauf ihr euch wirklich freuen könnt.

Euer
Asp



Weiterlesen

Journal

27. Dezember 2018

Phantastische Realität

Holger Much fragte mich, ob ich nicht einen Text beisteuern könnte zu einer Anthologie, welche sich unter dem Titel „Anderswelt“ mit dem Thema Phantastik auseinandersetzt.

Eigentlich nicht. Denn mein Terminplan war ohnehin schon zum Bersten voll. Aber um in meiner angeblichen Pause Anfang 2018 die sehr willkommene Chance zu erhalten, mich für einen Tag aus meinen Grübeleien zu befreien, hätte ich auch ein Reggae-Musical für Aye-Ayes geschrieben, wenn mich jemand darum gebeten hätte.
Und so ein kleines Gedicht kann ja nicht schaden, oder? Denn ein Gedicht sollte es werden, das war mir gleich klar.

Natürlich hat es länger gedauert als einen Tag.

Herausgekommen ist meiner bescheidenen Meinung nach einer der schönsten Texte, die ich in den letzten Jahren geschrieben habe. Vielleicht deswegen, weil mir das Thema so sehr am Herzen liegt?

Ob ihr derselben Meinung seid, könnt ihr nun herausfinden, denn das Buch ist wohl bereits veröffentlicht.

Ich kann zum restlichen Inhalt der Sammlung noch überhaupt nichts sagen, auch wenn ich mich wohl in recht illustrer Gesellschaft befinde, was die versammelten Autoren angeht. Ich habe es noch nicht gelesen, deshalb besteht hier die einmalige Möglichkeit, ein veröffentlichtes Werk mit einem Beitrag von mir vor mir selbst in seinem neuen Biotop zu erforschen.
Da ich Holger Much vertraue, gebe ich dennoch schon eine kleine Kaufempfehlung:

Beim Verlag "Roter Drache" 

oder bei Amazon:

Viel Spaß dabei,

Asp

© der Abbildung: Edition Roter Drache


Weiterlesen

Journal

23. Dezember 2018

Rock statt Besinnlichkeit

Ihr schönen Menschen,

statt Bäume zu schmücken und Geschenke einzupacken, wird bei uns Gesang aufgenommen. Aber am Ende tun wir das natürlich auch, um anderen Menschen einen freudigen Glanz in die Augen zu zaubern. Und so gesehen ist das Ganze dann doch wieder irgendwie beSinnlich.

Wie das mit der Osternacht zur Weihnachtszeit nun allerdings zusammenpasst, das kann nicht einmal ich so richtig erklären. Das müsst ihr selbst hinkriegen. In diesem Sinne: ASP hören! Ob auf CD, LP oder gestreamt … los geht's!

A merry rockin'

X-Masp


Weiterlesen

Journal

28. September 2018

Fallalalaaa, fallalala, so sang es in meiner Brust,

… als ich zum ersten mal den bezaubernden Violinenton von Nikos Mavridis hörte. mein Herumor-Produzent Patrick Damiani schwört sein vielen Jahren auf dessen Geigenkünste und versprach mir damals, bei den ersten Herumor-Aufnahmen, ich würde es nicht bereuen, den grandiosen Griechen für „Der Knochenmann, das Vöglein und die Nymphe“ ins Studio zu holen. Und wie ich das nicht bereut habe! Ganz im Gegenteil, ich war hin und weg von den Klängen, die er seiner Geige für diese und alle nachfolgenden Aufnahmen entlockte. Ich wollte ihn unbedingt dabei haben. Er musste ein bisschen überredet werden, denn er ist ein wenig schüchtern und hatte vermutlich einige Vorbehalte, mit so einer Gothic-Novel-Rock-Truppe auf große Fahrt zu gehen. Diese konnte ich glücklicherweise durch einige persönliche Treffen zerstreuen und nach sehr schönen Gesprächen über Musik und gemeinsam verehrte Bands fasste er so viel Vertrauen, sich auf das Abenteuer einzulassen. Nikos hat auf einer riesigen Anzahl von CDs Violine gespielt und im Proberaum wurde schnell klar, warum sich sein Spitzname „Der Professor“ bei seinen deutschen Freunden standhaft gehalten hat. Wir dürfen uns glücklich schätzen, ihn für unser Projekt gewonnen zu haben. Für euch habe ich also schließlich doch noch jemanden aus Übersee einfliegen lassen, auch wenn der Flug „nur“ über das Mittelmeer geht.

Ihr werdet begeistert sein!



Weiterlesen

Journal

24. September 2018

Textetextetextetextetexte

Liebe Konzertbesucher,

mal was ganz anderes: Ich habe es nachgerechnet:

Noch nie, seit es die Band ASP gibt, habe ich so viel Zeit und Energie für das Üben, Proben und Auswendiglernen von Texten aufgewendet wie für die ZAUBERERBRUDER LIVE UND EXTENDED TOUR in diesem Herbst. Ein absoluter Rekord!

Ob es ausgereicht haben wird, das werdet ihr in wenigen Tagen dann wohl selbst entscheiden dürfen, noch kann ich dafür keine Garantie geben, denn tatsächlich merke ich deutlich, dass viele der Texte es wirklich in sich haben und wir viele davon ja noch nie live gespielt haben.

Weiterlesen

Journal

23. September 2018

Kantorka

Liebe Freunde!

Die Suche nach einer geeigneten „Kantorka“ für unser Wahnsinnsvorhaben, die „Zaubererbruder live & extended“-Tour gestaltete sich nahezu dramatisch, denn eine geeignete Stimme für den Gesangspart zu finden war alles andere als einfach.

Weiterlesen

Journal

11. September 2018

EINLASSZEIT DES WIESBADEN-KONZERTES GEÄNDERT!

Liebe Konzertbesucher,

eine Info zum Konzert der ZAUBERERBRUDER LIVE & EXTENDED TOUR 2019
am 11. Oktober 2018 in Wiesbaden im Schlachthof:

Um dem großen Andrang gerecht zu werden und einen stressfreien Zugang zur Location zu gewährleisten, wird der "Schlachthof" seine Pforten eine halbe Stunde früher schon für euch öffnen!

Also Einlass um 18:30 Uhr!
Sonst ändert sich nichts. Konzertbeginn nach wie vor um 20:00 Uhr.


Weiterlesen

Journal

20. August 2018

Zaubererbruder Live & Extended in Hamburg ausverkauft!

Liebe Freunde,
es ist nun tatsächlich so gekommen: Auch die Große Freiheit 36 meldet für das Abschlusskonzert der Zaubererbruder live & extended Tour 2018 AUSVERKAUFT!
Wahnsinn. Vielen Dank! Wir freuen uns auf euch.


Weiterlesen

Journal

14. August 2018

Wir sind der … STROM?

REFLEXIONEN TEIL 1 UND 2

Wer hätte das gedacht: Für alle Streaming-Freunde gibt es gute Nachrichten. Damit die Spotify- und anderen Streamingdienst-Nutzer nicht gänzlich auf ASP verzichten müssen, haben wir vor einiger Zeit relativ unbemerkt eine neue Veröffentlichung in den Äther geschoben, ein „Best-of-Doppel-Album“ mit dem schönen Namen REFLEXIONEN. Passend irgendwie.

 Wie in einem meiner letzten Beiträge erwähnt: Ob wirklich alle drauf sind, die man allgemein als „Die Besten“ betrachten kann … keine Ahnung! Aber es ist eine schöne, runde Zusammenstellung aus allen Phasen der nun beinahe 20 Jahre währenden Geschichte des Gothic Novel Rock.

Dies ist vor allem für diejenigen unter euch gedacht, die uns mit dem Kauf von Alben unterstützen, aber bei ihrer täglichen Dosis des Unterwegs-Streamings bisher auf ASP verzichten mussten.

Wir hoffen von Herzen, dass ihr euch über diesen kleinen Kompromiss freut.

Wir wünschen viel Spaß damit.

ASP & Team

Linksammlung:

Bei Amazon music:
Reflexionen 1
Reflexionen 2
Bei apple music:
Reflexionen 1
Reflexionen 2

Bei Spotify:
Reflexionen 1
Reflexionen 2
Bei DEEZER
Reflexionen 1
Reflexionen 2
Bei Google Play 
Reflexionen 1
Reflexionen 2
Bei Napster
Reflexionen 1
Reflexionen 2

Weiterlesen

Journal

12. August 2018

Zaubererbruder live & extended proudly presents

THOMAS ZÖLLER, meine Damen und Herren.

Seit vielen Jahren ein lieber Freund und musikalischer Wegbegleiter.
Er wirkt in zahlreichen fabelhaften Projekten mit, sei es nun seine Fusion World Music Band Homebound, das rührend-bezaubernde "Katherlyns Reise" oder natürlich die von ihm gegründete und geleitete Dudelsack Akademie.

Thomas war sowohl bei den Unplugged-Tourneen von ASP als auch beim kurzlebigen Ensemble ASPs Von Zaubererbrüdern und dessen Nachfolger Herumor zu hören und in diesem Herbst wird er beweisen, dass er auch in der Rockbesetzung seinen unverwechselbaren Klang zu entwickeln vermag.
Wir freuen uns enorm, ihn als den ersten der musikalischen Gäste der ZAUBERERBRUDER live & extended Tour ankündigen zu dürfen.
Eine besondere Empfehlung sei zudem ausgesprochen: Wer es irgend schafft, sollte auch in diesem Jahr eine Reise nach Hofheim im Taunus machen, genauer am kommenden Wochenende, denn von 16. bis 19. August findet dort das nunmehr 12. Interkeltische Folkfestival statt, welches von Thomas initiiert und organisiert wird.

Foto: Heiner Breuer


Weiterlesen

Journal

4. August 2018

Dann doch

Liebe Freunde,

entgegen meines Kommentars zu den Zeichner-Freunden im Münzen-Beitrag hat es sich Timo Wuerz dann doch nicht nehmen lassen :)
Ich sollte meinen "Schnabel" halten, hihihi …



Weiterlesen

Journal

1. August 2018

Münzen

Liebe Freunde,

natürlich habe auch ich ein absolutes Lieblingsdankeschön bei der Crowdfunding-Aktion für ZAUBERERBRUDER – LIVE UND FÜR IMMER. Es handelt sich dabei um die fabelhaften Münzen, die Pit Hammann und ich für euch ausgetüftelt haben.
Wer denkt, es läge daran, dass ich dabei eben nicht viel zu arbeiten habe wie bei den handgeschriebenen Texten, ist ein Schelm. Vielleicht liegt es daran, dass jeder Musiker es sich wünscht, mal sein eigenes "Geld" prägen zu lassen, hihi.
Oder weil es gut zum teuflischen Müllermeister passt?
Schließlich heißt es im Liede

Der Müller ist ein reicher Mann,
liebt's, sein Gold zu horten,
weil er viel' Schätze finden kann
an geheimen Orten.

Oder weil ich bekanntermaßen ein großer Fan von Onkel Dagobert bin und endlich selbst wie ein Seehund hineinspringen möchte, wie ein Maulwurf darin herumwühlen und es mir auf die – wie passend! – Glatze prasseln lassen möchte?

Ich konnte leider keinen meiner Zeichner-Kumpels überreden, mich in passender Manier in den Geldspeicher (am liebsten die Barks- oder Rosa-Version) zu zeichnen.
Nee, so ein Kapitalist bin ich nicht … echt nicht …

Nee. 
Einfach nur, weil sie so hübsch sind.

Grüße,

Asp


Weiterlesen

Journal

12. Juli 2018

Nachgedacht in der Pause. Teil 4: Arbeiten in der Pause

In den letzten Journaleinträgen ging es um das Nachdenken in der Pause und die Ergebnisse des Grübelns. Aber natürlich wurde auch ein winziges bisschen gearbeitet.
Versuch einer kleinen Übersicht:

Neben den umfangreichen Vorbereitungen für die Zaubererbruder Live & Extended Tour wurde hinter den Kulissen viel aufgeräumt: Projekte wurden archiviert (für alle Zeiten beerdigt wurde dann doch fast nix, dafür habe ich ein zu weiches Herz), ad acta gelegt und andere wurden auf den Schreibtisch verschoben.

Ein erstes Ergebnis hat ja bereits während der Pause das Licht der Welt erblickt: Die Moritat vom doppelten Rottchen, welche Pit Hammann herrlich illustriert hat und die nun als Buch (zusammen mit dem Klassiker „Die Kleine Ballade vom Schwarzen Schmetterling“) erhältlich ist.

Für die Herbsttour habe ich aus alten Krabat-Ideen zwei (echt starke) neue  Zaubererbruder-Lieder geschrieben, und weil es gerade so gut lief, habe ich gleich begonnen, für das nächste ASP-Album Musik und Texte zu schreiben. Läuft!


Nebenbei gibt es auch Neuigkeiten bei Herumor. Auch für das Akustik-Projekt habe ich was ganz Neues geschrieben (dabei sind noch nicht einmal alle älteren Stücke veröffentlicht, obwohl Alex Storm schon seit Monaten mit den teuflischen Hüfchen scharrt). Ein ganz besonderes Lied wird entstehen, ein Troll spielt die tragische Hauptrolle, und Holger Much wird nicht nur das Buch dazu malen, sondern auch mit seinen Flöten im Studio erwartet, um bei dem dazugehörigen Song mitzuwirken. Bis Holger seine wundervollen Zeichnungen dazu angefertigt hat, werden allerdings noch einige Monate ins Land gehen.

Aber alles der Reihe nach, denn vor dem fünften Band der Zwielichtgeschichten muss natürlich noch Band 4 kommen. Der befindet sich zu diesem Zeitpunkt bereits im Druck und wird am 6th of September erscheinen. Das Buch heißt „Nie am Tage“, vielleicht erinnern sich einige von euch noch dunkel an den Song? Nun kommt er, mitsamt Buch, phantastisch in Gemälde umgesetzt von Timo Wuerz, der dabei ganz neue Seiten von sich zeigt und seinem typischen Wuerz-Style doch irgendwie treu bleibt. Faszinierend, was der Herr da gezaubert hat, sage ich euch. Dazu habe ich ihm ein besonders vertracktes „Drehbuch“ zukommen lassen, und ich bin sehr gespannt, wie die Bild-Story und der Songtext sich ergänzen. Sicher keine typische Vampir-Geschichte, wie man sie schon tausend Mal gesehen hat.
Tja, was noch? Viele wundervolle Gedichte begonnen und aus lauter Lust und Freude weitergeschrieben, wann immer mir ein paar Stunden blieben. Auf eines davon bin ich besonders stolz, und es wird als Teil einer wirklich „phantastischen Anthologie“ erscheinen, auf die ich sehr gespannt bin.

Das alles zähle ich nicht auf, um damit anzugeben. Ich zähle es auf, um euch stolz mitzuteilen: Es gibt eine ganze Menge, worauf ihr euch freuen dürft.

Heute also stimmt das nun Hingetippte nun aber wirklich besonders:

Fortsetzung folgt …


Weiterlesen

Journal

8. Juli 2018

Nachgedacht in der Pause. Teil 3: „Ich muss gehn, ich muss gehn.“

Wenn man Pause macht und mal so richtig zu sich kommt, dann erfährt man die erstaunlichsten Dinge über sich selbst. Innehalten. In sich gehen. Weiterkommen.

Als ich vor über 20 Jahren als Jungspund mein beengendes, erdrückendes (zumindest empfand ich es damals so) Kleinstädtchen in Richtung „große Stadt“ (zumindest empfand ich es damals so) verließ, hatte ich einen absolut guten Grund:
Ich folgte meiner großen Liebe!

Weiterlesen

Journal

7. Juli 2018

Nachgedacht in der Pause. Teil 1: Tonträger-Vortrag

Natürlich bin ich im vergangenen halben Jahr nicht blind und/oder taub und nicht gänzlich abgeschottet von der Außenwelt gewesen, und so habe ich durchaus die freundlich-spöttischen Kommentare gelesen, die mir ein richtiges Pausieren und Abschalten gar nicht zutrauten.

Das gibt einem natürlich zu denken.

Freilich, Output und Anzahl an Aktionen waren in den vergangenen Jahren gleichermaßen hoch, und mein offener Umgang mit dem stets hohen Arbeitspensum in der Öffentlichkeit trug wohl zu meinem Ruf als notorischer Viel- und Überarbeiter bei.

Nächstes Jahr werden es zwanzig (20!) Jahre, die dieser Wahnsinn schon andauert, da ist es durchaus an der Zeit, an vielen Stellen ein kleines Resümee zu ziehen und an die interessierten Menschen dort draußen (genannt Fans) zu kommunizieren.

Weiterlesen

Journal

7. Juli 2018

Nachgedacht in der Pause. Teil 2: ZWANZIG JAHRE

Im nächsten Jahr (2019) ist es wirklich „schon“ so weit: ASP wird 20.
ZWANZIG! 

Zweimal 10. Viermal 5! Und so weiter.
Irre.

Recht früh habe ich mich mit dem Thema beschäftigt und kam relativ schnell zu dem Schluss: In dem Tempo, wie die Zeit vergeht, können wir unsere riesigen Geburtstagstorten gar nicht mehr aufessen. Das „Per Aspera Ad Aspera“-Sahnestück steht ja noch taufrisch im Kühlschrank, und die meisten Songs existieren schon in ausreichend vielen Versionen oder bedürfen einfach keiner Aktualisierung. Machen wir zum Jubiläum lieber was anderes: Konzentrieren wir uns auf ein tolles neues Album und einige besondere Shows zum Jubiläum, bei denen wir es alle geimeinsam richtig krachen lassen. Es werden nur eine Handvoll* Termine Ende April/Anfang Mai 2019. Vielleicht verbindet ihr ja die Reise zum Konzert mit einem Urlaubswochenende in einer schönen deutschen Stadt?

Natürlich wird es trotzdem ein besonderes Jahr, und Trisol wird es sich nicht nehmen lassen, die ein oder andere feine Aktion zum Geburtstag zu planen. Vor allem Vinyl-Freunde dürfen sich freuen. Eine neue Werkschau allerdings sparen wir uns, die Auswahl der „besten“ ASP-Songs fällt uns ohnehin immer viel zu schwer, und die Playlist fiele jedes Mal anders aus, je nach Stimmung und je nachdem, wen man zum Thema befragt. Das ist doch auch etwas Gutes, zumindest sagt es viel (Gutes) über die Lieder aus.

Einer der wenigen Vorteile des digitalen Musikkonsums ist ja, dass sich jeder seine Playlisten und „Best Of“-Compilations ganz leicht selbst zusammenstellen kann.

Das könnt Ihr ja direkt mal machen! Stellt Euch doch mal Eure ASP-Alltime-Lieblingslieder zu einer Playlist zusammen und vergleicht dann mit der Setlist unserer Jubiläumskonzerte.

Vielleicht machen wir ja ein Spiel draus, und der mit den meisten Übereinstimmungen bekommt einen Preis?

Fortsetzung folgt …


*Nur eine Handvoll: Nicht, weil wir nicht mehr und in jeder Ecke spielen wollen, mehr ging leider nicht. Alles schon voll.
Menno.

Weiterlesen

Journal

24. Mai 2018

In Memoriam Sébastien Mayé

Liebe Gleichgesinnte und Wohlgesonnene,

bitte mal kurz ganz bei uns sein! 
Das nun Folgende hat es absolut verdient, nicht mit der üblichen Husch-husch-Internet-Aufmerksamkeitsspanne gelesen zu werden. 
Sonst lieber ganz lassen!

Heute um 20:15 wird im TV, genauer gesagt bei RTL2, die Sendung "Voller  Leben" ausgestrahlt. Bei diesem Sendeformat geht es darum, todkranken Menschen ihre letzten Wünsche zu erfüllen.

Sébastien war einer dieser Menschen. Sein Wunsch war es, mich einmal kennenzulernen, da ihm unsere Musik während seiner schweren Krankheit Kraft geschenkt hat.

Ihr alle kennt Sébastien, denn er ist der zweite Hauptdarsteller in unserem Video-Clip "Nehmt Abschied".

Nicht nur haben wir seinen Wunsch erfüllt, wir haben ihm also durch seine freundliche Mitwirkung (mit der wenigen Kraft, die er an diesem Tag hatte) ein klitzekleines bisschen Unsterblichkeit geben können.

Ein klasse Typ war "der Mayé", und ich fühle mich sehr geehrt, ihn kennengelernt zu haben.



Warum haben wir das nicht an die große Glocke gehängt?

Weil wir kein Vertrauen zu den Machern dieses TV-Formates haben? RTL2 ist ja nun bekanntermaßen nicht so "unser Ding" ... (sorry, lieber Sender).

Nein. Es ist Sébastiens Sendung! Nicht meine. Dort spielt er die Hauptrolle. Nicht ich.
Leider weiß ich nicht, wie der Beitrag geworden ist. Ich hoffe, die Produktionsfirma hat das würdig und anständig, nicht zu sensationsheischend verwirklicht.

Ich habe am Tag des Drehs mein Möglichstes getan, ihm seinen Wunsch auf angenehmste Art und Weise zu erfüllen, und war sehr beeindruckt von Sébastien.
Wir haben uns ganz ausgezeichnet verstanden und hatten einen prima Draht zu einander.
Darauf kam es an. 
Das war es, was zählt.

Ob die Glotze das schaffen wird, dass das rüberkommt? Wir werden sehen. 

Mach's gut, Sébastien!
Asp

Nehmt Abschied, Freunde, niemand weiß, wann wir uns wiedersehn.
Der Nachtwind lockt und flüstert leis, wer kann ihn schon verstehn?

Weiterlesen

Journal

1. Mai 2018

ERSTES KONZERT DER ZL&E AUSVERKAUFT

Wir sind auf positive Weise schockiert, liebe Freunde!

Nun ist es offiziell: Das Konzert am 2. Oktober im Pavillon in Hannover ist restlos ausverkauft!
Fünf Monate vor Tourstart ein ausverkauftes Konzert, das ist unglaublich toll und spornt uns in unseren Bemühungen für die ZAUBERERBRUDER LIVE & EXTENDED TOUR weiter an. Danke!


Asp + Band + Crew

Weiterlesen

Journal

16. April 2018

Album bleibt unangetastet

Der lange Weg zurück zur Teufelsmühle, Teil 2

Liebe Freunde!
Im letzten Journaleintrag berichtete ich von den neuen Stücken, die sich als erweiterte Kapitel in den Krabat-Liederzyklus einfügen werden.

Um noch einmal allen Missverständnissen vorzubeugen: Sie werden sich bei unserer geplanten Tour im kommenden Herbst live einfügen. Nicht auf der CD.

Weiterlesen

Journal

3. April 2018

Extended = erweitert

Der lange Weg zurück zur Teufelsmühle, Teil 1

Eine weitere Folge aus unserer beliebten Sendereihe „Was macht Asp eigentlich in dieser sogenannten Pause?“ steht ins Haus:

Es mag den Anschein erwecken, dass die Geschichten nie wirklich vollständig erzählt sind, wenn sie auf eine ASP-CD gebannt schließlich das Licht der Welt erblicken. Und ja: Kaum ist das Master auf dem Weg ins Presswerk, fallen mir auch schon all die wichtigen Momente ein, die noch hätten erzählt werden sollen.

Aber irgendwann ist eben die Deadline gekommen, und dann muss das Erzählerherz eben auch mal schweigen. Oft genug stellt sich das rückblickend als gar nicht so übel heraus, denn sonst fände ich oftmals überhaupt kein Ende. Zudem ist es hilfreich, wenn man eine Story durch eigenen oder fremden Druck mehr oder weniger auf den Punkt bringt. „Zaubererbruder“ ist ein schönes, recht rundes Album geworden, betrachtet man den enormen Zeitdruck, unter dem es entstanden ist. Dennoch spukten immer mal wieder um die Osterzeit (auch für mich ist Krabat irgendwie immer ein Roman gewesen, der eng mit der Osterzeit verbunden ist, obwohl am Anfang ja die heiligen drei Könige unterwegs sind, zumindest in der Preußlerschen Version) zwei wichtige Motive in meinem Kopf herum, die ich sehr gerne umgesetzt gewusst hätte, damals, vor … aua … über einem Jahrzehnt.

Ich will zu diesem Zeitpunkt noch nicht viel über den konkreten Inhalt verraten.
Die Pause sollte mir nun gestatten, diese beiden Haupt-Songideen endlich umzusetzen.
Die eine davon war damals noch vage und eher eine Art unbeantwortete Frage in mich selbst hinein: „Was hat Krabat denn empfunden, als er die Stimme der Kantorka zum ersten Mal hörte? Wie entzündete sich dieses große Feuer zwischen den beiden, das in „Mein Herz erkennt dich immer“ dann schon so hell und strahlend entbrannt ist?“ 

Dem galt es nachzuspüren.

Weiterlesen

Journal

1. April 2018

Walzer und Wälzer

Was macht eigentlich Asp in dieser sogenannten Pause? Heimlich doch ganz viel arbeiten? 

Die Antwort lautet ganz eindeutig: teils teils.
Viele meiner „Freunde“ dort draußen werden das folgende Bekenntnis nur allzu gerne hören und laut ausrufen: „Hab ich es doch immer gewusst!“
Denn ja, ich muss gestehehen, es ist wahr:
Ich bin gewissermaßen so etwas wie ein Hochstapler.

Weiterlesen

Shop-News

27. November 2018

Wände zieren

Das Jahr neigt sich dem Ende zu.

Black Friday? Gibt es bei uns nicht, das wäre ja wie weißer Adler auf weißem Grund, denn "black" sind wir ja das ganze Jahr über …

Aber: Neben unseren extrem günstigen Bundles und Paketen gibt es natürlich derzeit wieder viele Sonderangebote für euch.

Ach, ja, das 2018 geht, 2019 ist im Anmarsch. Allerhöchste Zeit für einen neuen Kalender
Wer sich die Wände anderweitig zieren möchte, dem legen wir unser unglaublich schön geprägtes Teufelsmühle-Blechschild ans Herz. 
Für viele beginnt ja jetzt eine besonders besinnliche Zeit, da braucht es natürlich auch das passende Kerzenlicht dazu.

Eine stressfreie Vorweihnachtszeit wünscht,

Euer
ASP-Shopteam

                



Weiterlesen

Shop-News

8. November 2018

TOURSHIRT-SERVICE

Der Vorverkauf für die Jubiläums-Konzerte zum 20-jährigen Bestehen der Band hat begonnen.

Immer wieder ist uns zu Ohren gekommen, dass einige von euch zu spät zum Merchstand kamen, um eines der begehrten Tourshirts mit den Tourdaten auf dem Rücken zu ergattern.

Leider ist es uns nicht möglich, so enorme Überproduktionen herstellen zu lassen, dass in jeder Größe und vor allem an jedem Abend ausreichend viele Shirts zur Verfügung gestellt werden können. Sonst hätten wir am Ende der Tour womöglich LKW-Ladungen von Shirts übrig, die dann niemand mehr haben möchte.

Deshalb haben wir uns den Tourshirt-Service ausgedacht. Ihr könnt euch direkt mit den Tickets oder auch getrennt davon ein Tourshirt bei uns sichern. Per Vorbestellung. So habt ihr dann garantiert eines.

Die Aktion läuft bis einschließlich 27. November 2018. Danach beenden wir die Vorbestellung und geben die Shirts zusammen mit dem Tourkontingent in Auftrag. Ganz bequem, ganz ohne Anstehen und ohne enttäuschtes Gesicht, wenn mal wieder keins mehr übrig ist.

Natürlich werden wir eine weitere kleine Auflage der Shirts dennoch dabei haben, aber wer ganz sicher gehen möchte…



Weiterlesen

Shop-News

7. Juli 2018

ALLES MUSS UND DARF RAUS!

Liebes Kollektiv!
Unsere Lager- und Versandstation wird ein neues Zuhause bekommen. Ende des Jahres zieht der Onlineshop in ein passenderes Domizil.
Für Asp und sein Team steht also eine logistische und organisatorische Mega-Aufgabe ins Haus. Neben den anderen vielen Dingen, die zu tun sind.
Wir wollen mit so wenig Material wie möglich umziehen, um auf diese Weise Kosten und Aufwand so gering wie möglich zu halten, denn bei uns wird alles immer knapp kalkuliert, damit für euch die Preise moderat bleiben können.
Also gibt es eine riesige Aktion, bei der wir teilweise sehr radikale Sonderangebots-Pakete geschnürt haben für euch.
Wer also seine Sammlung vervollständigen möchte, gleichzeitig dabei kräftig sparen will und uns zusätzlich unterstützen möchte: Hier ist die Gelegenheit!
Schaut euch dabei vor allem die Kategorien 

Pakete und Sets
und
Sonderangebote
an!
Klar, viele von euch treuen Wegbegleitern nennen schon fast alle Produkte ihr Eigen, aber vielleicht kann man ja die ein oder andere Lücke in der Sammlung schließen oder deckt sich schon einmal mit Geschenken ein für diverse Gelegenheiten oder, was das Nonplusultra wäre, findet ein paar neue Fans durch einen ASP-Appetithappen.
Viel Spaß beim Stöbern! Einige Neuheiten haben wir auch noch reingequetscht, kurz vor dem Umzug.



Weiterlesen

Shop-News

8. März 2018

Das kleine Tier ist zurück!

DIE KLEINE BALLADE VOM SCHWARZEN SCHMETTERLING IST WIEDER DA

Einige Jahre musste das erste Bilderbuch aus dem Hause ASP ohne eine richtige große Buchausgabe auskommen, und nun ist es endlich so weit: Das Buch ist in einem schönen Format zurück.

Nicht nur das: Auf insgesamt 52 Seiten gibt es neben dem klassischen Bilderbuch vom „kleinen Tier“ auch einige schöne Seiten mit redaktionellen Texten und einigen hübschen Mini-Gedichten vom „Kleinen Tier“. Das Interessanteste dürfte jedoch das lange, neue Gedicht „Moritat vom doppelten Rottchen“ aus der Feder von Asp darstellen, in welchem endlich erklärt wird, woher die Figur des „unzertrennlichen Doppelpüppchens“ stammt, welches seit Jahren den Merchandising-Shop unsicher macht. Das schwarzhumorige Gedicht wurde von Pit Hammann liebevoll illustriert, und man hätte aus all dem Zusatzmaterial gut und gerne ein eigenes Buch machen können.
Nicht so bei uns, ab sofort ist das Buch also wieder zu haben und im Shop zu bestellen.
Ihr könnt sogar einige Originalzeichnungen von Pit Hammann ergattern, wenn ihr wollt. Tatsächlich sind sogar die Originale aus der allerersten Auflage des Buches aufgetaucht, und Pit hat entschieden, dass sie bei euch besser aufgehoben sind als bei ihm.

Alternativ könnt ihr aber auch ein Buch mit einer kleinen Extrazeichnung erwerben, die speziell für diese Aktion angefertigt worden sind.
Und last but not least besteht auch die Möglichkeit, dass ihr einen Druck mit persönlicher Namenswidmung erwerben könnt, bei dem euer Name im Stil der Ballade-Schrift aus dem Buch von Pit Hammann HANDGELETTERT wird.
Es gibt also eine ganze Menge Möglichkeiten, aus denen ihr auswählen könnt, wenn ihr wollt!

ANGEBOT DES MONATS! MASKENHAFT ULTIMATE!

Im März haben wir außerdem im Shop ein ganz besonderes Sonderangebot für euch!

Wir haben die letzten MASKENHAFT ULTIMATE EDITION-Pakete für euch geschnürt und stark im Preis gesenkt. Wer da jetzt nicht zuschlägt, ist selber schuld.



Weiterlesen