Nach Rubrik

Nach Jahr

Archiv

Live und Termine

29. Juni 2019

KOSMONAUTILUS TOUR 2020

Mit ihrem neuen Album „Kosmonautilus“ im Gepäck gehen ASP gleich im neuen Jahr auf eine ausgedehnte Rocktour. Diese Konzertreise wird sie in 15 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz führen. Der vierte Teil der Erfolgsstory „Fremder Zyklus“ erscheint offiziell am 29. November 2019, und die brandneuen Stücke bringt die Band im Januar und Februar auf die Bühnen – genauso wie häufig gewünschte Hits.

Nach der Spezialtour „Zaubererbruder live und extended“ im Jahr 2018 und leider nur fünf der fabelhaften Jubiläums-Shows 2019 gibt es nun endlich eine ausgedehnte Tour, bei der keine Mühen gescheut werden, um möglichst in eure Nähe zu kommen.

15(!) Konzerte. Das ist eine Ansage! Auch für ASP.

Bitte unterstützt die Band und besorgt euch eure Konzertkarten frühzeitig und besucht die Kosmonautilus-Tour. Kommet zuhauf und bringt am besten Freunde und Familie mit!

Dies sind die Termine:

Donnerstag, 16.01.2020 – Saarbrücken, Garage
Freitag, 17.01.2020 – Pratteln, Z7 (CH)
Samstag, 18.01.2020 – München, Backstage Werk
Donnerstag, 23.01.2020 – Würzburg, Posthalle
Freitag, 24.01.2020 – Oberhausen, Turbinenhalle
Samstag, 25.01.2020 – Wiesbaden, Schlachthof
Donnerstag, 30.01.2020 – Hannover, Pavillon
Freitag, 31.01.2020 – Leipzig, Haus Auensee
Samstag, 01.02.2020 – Stuttgart, Im Wizemann
Donnerstag, 06.02.2020 – Hamburg, Markthalle
Freitag, 07.02.2020 – Berlin, Huxleys Neue Welt
Samstag, 08.02.2020 – Erfurt, Central
Donnerstag, 13.02.2020 – Memmingen, Kaminwerk
Freitag, 14.02.2020 – Wien, Simm City (A)
Samstag, 15.02.2020 – Dresden, Alter Schlachthof


Weiterlesen

Journal

25. Dezember 2021

2021


Ihr schönen Menschen.

Diesen Text zu verfassen, fiel mir unglaublich schwer. Lange Zeit war ich nicht sicher, ob ich mir einen wie auch immer gearteten Jahresrückblick nicht komplett sparen soll. Denn es bleibt unterm Strich nichts anderes übrig als die bittere Bilanz: 2021 war ein extrem hartes Jahr.

Und natürlich ist einer der Hauptgründe zumindest euch allen längst bewusst, auch wenn wir für die Entscheidungsträger unseres Landes komplett unsichtbar geblieben sind. Die Probleme der freiberuflich Kunstschaffenden werden einfach nicht gesehen. Statt auf Bühnen zu begeistern, fühlen wir uns mehr und mehr wie Geister. Unsichtbar. Aber ihr seht uns. Das tut gut.

Wenn allerdings für uns in wenigen Wochen das dritte Jahr der erzwungenen Live-Asp… Abstinenz anbrechen sollte, dann bliebe ungläubiges, schockiertes Schweigen.

Damit aber nicht genug: Es ist Zeit, es euch zu offenbaren: Alles, was ich versucht habe, um die Band ASP weiter am Leben zu halten, alles, was ich mir ausgedacht habe, um den Lebensunterhalt zu sichern, wurde von Außeneinwirkungen torpediert. Ob es nun an Corona liegt oder an den Lieferketten der liebevoll gestalteten Produkte, die ich produzieren ließ, um über die Runden zu kommen, alles bedeutete doppelt so viel Arbeit, viermal so viel Zeit und 50 x so viel Stress.

Einige gesundheitliche Tiefschläge taten ihr Übriges, und über die Feiertage möchte ich nur noch schlafen, schlafen, schlafen …

Einzelheiten werde ich euch allen (und mir selbst) ausnahmsweise einfach mal ersparen, denn sicher seid ihr von all dem Gejammer schon selbst ganz ermattet. Das wollen wir nicht.

Lasst uns also gemeinsam einen Rückblick wagen, der sich auf die schönen Dinge konzentriert, ganz gleich unter welchen dramatischen Umständen sie teilweise entstanden sind!

Lasst uns die wundervollen Momente feiern, die es in diesem schwarzen Jahr gab. Sie scheinen umso heller, je tiefer die Dunkelheit war, in der sie ihre Leuchtkraft entfalten durften.

Euer Asp

Was bisher geschah:

Das Jahr 2021 startete mit einem Feuerwerk in Form der Veröffentlichung des Mammut-Werkes „Horror Vacui – Dichter Am Abgrund“, der ultimativen Songtexte-Sammlung von Asp Spreng mit vielen begleitenden Texten, Erläuterungen und Geschichten aus dem ASP-Kosmos.





Doch auch nach diesem Schwergewicht wurde es „nicht still“ im Hause ASP. Erst durften wir zu Stiften greifen und selbst Hand anlegen auf einer Reise durch phantastische Welten, bevor wir im Frühjahr ein waschechtes Einhorn durch die Wälder huschen sehen konnten. 

Im Sommer begaben wir uns schließlich auf eine Zeitreise und erinnerten uns mit vielen Aktionen an die einzelnen Kapitel des Fremder-Zyklus – mit speziellen Shop-Geschenken, tausenden von handgeschriebenen Songzitaten genauso wie mit langen gemeinsamen Gesprächen in den Chats zu den Read-Along-Videos. Ein Experiment, das Lust machte auf mehr und das uns allen ein bisschen von dem lang vermissten Wir-Gefühl zurückgab. 

Damit nicht genug: Im August sind wir alle der ersten Vinyl-Veröffentlichung von „Astoria“ und „Fassaden“ VERFALLEN. Außerdem wurde „fremd“ zehn Jahre alt, was wir ebenfalls mit einem Vinyl-ReRelease feierten.

 

Scheinbar nebenbei entstand auch noch ein neues Lyrics-Video – nach dem Willen der Fans zu „Per Aspera Ad Aspera“. 

Immer größer wurde die Vorfreude auf das neue Doppelalbum „ENDLiCH!“, und wir durften den ersten musikalischen Vorboten in Form der „Raise Some Hell Now!“-Single nicht nur hören, sondern auch anschauen, denn die Band drehte ein wunderbar-wildes Video zum Song. Die beiden rein digitalen Singles „Spät“ und „Ziel“ folgten und ließen bereits erahnen, wie groß die Vielfalt auf dem neuen Album sein würde. 


Ein neuer Bassist konnte gefunden werden, um für den aus gesundheitlichen Gründen leider den Bass an den Nagel hängenden Tossi einzuspringen: Lias Schwarz.  Asp schrieb einen interessanten Beitrag für das neue Tierbuch seines alten Kumpels Timo Wuerz, welches nun erschienen ist. Kurz vor der Veröffentlichung des neuen ASP-Albums wurden für die Fans viele Stunden an Video-Material in Asps Bibliothek aufgenommen: Fan-Fragen, intensive Interviews und den Logbüchern ähnliche Track-by-Track Kurz-Clips. Diese wurden den Fans ohne Pay-Wall oder Mitgliedschaft gratis auf dem ASP‘schen Youtube-Kanal zur Verfügung gestellt. Ein Lyrics-Video zum viel beachteten Song „Echo“ wurde ebenfalls auf die Welt losgelassen.


Der Vorverkauf zu einer neuen Rock-Tour begann – und gleichzeitig das Hoffen und Bangen, dass diese Konzertreise tatsächlich stattfinden darf … wir warten mit angehaltenem Atem!

Und am 26. November war es so weit. Das Wichtigste, das Entscheidende: neue Musik aus dem Hause ASP.

ENDLiCH!

Mit Erscheinen des Albums wurde bekannt, dass Schmetterling und Fremder zusammengehören und zwei von drei Zyklen darstellen, die zur großen Flammenkreis-Saga gehören. Asp Spreng kündigte an, den dritten und letzten Teil, bestehend aus drei Alben, durch eine groß angelegte Crowdfunding-Aktion unterstützen zu lassen.

Zudem wurde angekündigt, dass ein Zwischenalbum mit musikalischen Horror-Kurzgeschichten und neues Material von Herumor erscheinen sollen.

Wenn alles klappt, heißt das also schon bald:
Fortsetzung folgt …


Weiterlesen

Shop-News

31. Juli 2022

DER AUGUST BRINGT FOLKIG-ZARTE SONDERANGEBOTE


Liebe Shop-Kunden und Musikfreunde,

der August ist mit seinen vielen heißen Tagen der perfekte Monat für luftig-leichte musikalische Geschichten!
Daher haben wir ein großes Angebots-Paket zu Asp Sprengs musikalischem Zweitprojekt geschnürt.

HERUMOR ANGEBOTE

Stöbern lohnt sich. Anhören sowieso!
Wundervoll lichtdurchflutete Sommertage wünscht Euch euer

ASP-Shopteam


Weiterlesen

Discografie

18. September 2019

Das 13. ASP-Studioalbum kommt im Jubiläumsjahr

"KOSMONAUTILUS"
ERSCHEINT AM 29.11.2019!

VORBESTELLBAR AB SOFORT!

LTD. BOX EDITION *** 2CD DIGIBOOK *** VINYL *** DOWNLOAD

Weiterlesen

Media

14. Februar 2017

Abertausend Fragen

Weiterlesen

Bücher und Comics

22. September 2020

Eine poetisch-phantastische Reise für die Sinne in Wort und Bild

Das magische Duo Timo Wuerz und Asp ist zurück. Im Rahmen des Musikalbums „Eine Liebe nicht weniger tief“ von Asps märchenhaft-lyrischem Folk-Projekt Herumor entstand dieser berauschende Bildband, der eine völlig neue Facette des gemeinsamen Schaffens zeigt.

Nach einem Skript von Asp erschuf Timo dramatische Tiergemälde, die diesen Bildband zu einem echten Erlebnis machen. Der Mensch glänzt in diesem erstaunlichen Buch mit Abwesenheit, nicht aber die Menschlichkeit.

Erheben Sie sich in die Lüfte und fliegen Sie mit uns in die Welt von WINDRAD!

Asp schreibt dazu:

„Mit diesem Sonderband der Zwielichtgeschichten erfülle ich mir gleich mehrere Herzenswünsche auf einmal. Zum einen erlaube ich mir ein persönliches Statement zur Lage der Umwelt und des Planeten, das, statt sich dem Thema mit dem Anspruch eines klugscheißerischen Weltverbesserers zu nähern, den Weg über die empathischen Anknüpfpunkte des Lesers versucht. Was wäre dafür ein besseres Transportmittel als – und hier kommen wir gleich zum zweiten Herzenswunsch – Timos Tiergemälde, die ich bekanntermaßen für seine genialsten Arbeiten halte. Das Drehbuch für diesen schwelgerischen Bildband zu schreiben, war eine große Herausforderung (seine Umsetzung selbstverständlich auch, wie Timo mir mehrfach augenzwinkernd-mürrisch versicherte) und gleichzeitig eine erfüllende Aufgabe, für die ich mich komplett aus der Welt, um die es gehen soll, zurückzog und mir vornahm, diese Arbeit für nichts zu unterbrechen, außer um neuen Kaffee zu machen. So entstanden in einem Denk- und Schreibmarathon die Wünsche für die Bilder, die ich in einem Script zusammenfasste und die Timo daraufhin mit unglaublicher Präzision und seinem unverwechselbaren Pinselstrich in atemberaubende Gemälde verwandelt hat. Jedes einzelne davon lädt zum Betrachten, zum Verweilen, zum Versinken ein. Die Bilder erzählen dabei nicht einfach das, was die Worte des Songtextes vorgeben, sondern bilden gemeinsam mit ihnen die verschiedenen Ebenen einer ganz neuen Geschichte. Ich bin sehr gespannt, was dieser berauschende Bildband bei den Lesern auslösen wird.“

Das Buch wird in zwei Ausgaben erscheinen. Bei der ersten handelt es sich um eine edle Deluxe-Ausgabe im Überformat, die ausschließlich zusammen mit dem Debut-Album „Eine Liebe nicht weniger tief“ von Asps Nebenprojekt Herumor zu erwerben sein wird, auf dem sich auch das Lied „Windrad“ befindet. Den Leser erwarten 56 Seiten, die im umweltbewussten Cradle-to-Cradle-Verfahren auf hochwertigem Papier gedruckt wurden, ein Bildband im Großformat (ca. 25 cm breit x 37 cm hoch), in Halbleinen und mit Folienprägung!
Diese Deluxe-Ausgabe ist streng limitiert auf insgesamt 969 Verkaufs-Exemplare und exklusiv im Onlineshop von und mit „Herz und Verstand“ erhältlich.

Für die Besteller eines der beiden Komplettpakete für Supporter (CD oder Vinyl) wird es zudem einen Kunstdruck von einem der Motive aus dem Buch geben.

Die Standard-Ausgabe ist in Planung, wird ohne die oben beschriebene Sonder-Ausstattung auskommen und in kleinerem Format, dafür aber passend zum kleineren Geldbeutel erscheinen. Der Veröffentlichungstermin steht derzeit noch nicht fest, wir rechnen aber spätestens Ende dieses oder Anfang des kommenden Jahres damit, je nachdem wie sich die Planung in Corona-Zeiten verwirklichen lässt. Doch die Wartezeit auf die kleine und dennoch feine Ausgabe wird sich lohnen.



Weiterlesen

Crowdfunding

22. Dezember 2019

Zaubererbruder live und für immer in HDTV für alle Supporter

Liebe Freunde!

Nun ist es endlich so weit!:
Ein wichtiger Meilenstein der großen Crowdfunding-Aktion „Zaubererbruder live und für immer“ steht uns heute ins Haus. Alle Unterstützer bekamen heute Zugang zu einer hochauflösenden Version ihrer „Zaubererbruder live und für immer DVD“ als zusätzliches Dankeschön.
Nun können alle das Konzert endlich in Blu-ray-Qualität  genießen.

Die Supporter wurden per Mail informiert. Schaut in euren Mail-Eingang und prüft ggf. auch euren SPAM-Ordner!

Wir wünschen allen viel Freude mit der HDTV-Version unseres Konzertes und
BESINNLICHE FEIERTAGE MIT VIEL GUTER MUSIK!
WIR SEHEN UNS AUF DER KOSMONAUTILUS-TOUR!

Heavy X-Mas!
Euer ASP-Team

Weiterlesen