Discografie

Studio-Alben

Live-Alben

Singles und EPs

Kompilationen

DVDs und BluRays

Single-Voting – mit Gewinnspiel

Discografie

DVD

Zaubererbruder

Der Krabat-Liederzyklus – LIVE & FÜR IMMER

Erscheinungsdatum der Erstausgabe: 21. März 2019
Label: Herz & Verstand Merchandising GmbH/Trisol Music Group GmbH

Der Film entstand mit der Unterstützung der ASP-Fans in einer so genannten Crowdfunding-Kampagne.
Die DVD-Ausgabe war deswegen all den Unterstützern der Aktion vorenthalten und wurde quasi sofort eine Rarität.

Digital ist der Film seit 28. Oktober 2019 erhältlich. Das Konzert hat eine Laufzeit von 150 Minuten und ist in Full-HD (Full-Frame 16x9) verfügbar. Der Ton ist Stereo.

Albumcover

1. Betteljunge
2. Krabat
3. Die Teufelsmühle
4. Denn ich bin dein Meister
5. Fluchtversuch
6. Osternacht
7. Elf und Einer
8. Geh und heb dein Grab aus, mein Freund
9. Mein Herz erkennt dich immer
10. Verwandlungen I-III Das Duell, Die List, Der Tod
11. Ansage zu Abschied
12. Abschied
13. Der Schnitter Tod
14. Spottlied auf die harten Wanderjahre
15. Zaubererbruder
16. Der geheimnisvolle Fremde (Ja, Ja, drei mal Hurra!)
17. Der Letzte Krabat Reprise
18. Am Ende
19. Zwei Schwäne
20. Lesung: Das andere Ende
21. Die Untiefen Zugabe
22. Nehmt Abschied/Auld lang syne Zugabe

Im Jahre 2018 gingen die Gothic-Novel-Rocker ASP auf eine ganz besondere Konzertreise. Zum 10. Jubiläum ihres Werkes „Zaubererbruder – Der Krabat-Liederzyklus“ führten sie das gesamte Doppelalbum live und in voller Länge auf. Seine Interpretation der sorbischen Sage um den Zauberlehrling Krabat hatte Sänger und Mastermind Asp Spreng in der Zwischenzeit nie vollständig losgelassen. Und so nutzte er die Gelegenheit der Jubiläumstour, um zwei weitere Songs für den Krabat-Liederzyklus zu präsentieren, mit denen er laut eigener Aussage lange empfundene Lücken in der Geschichte schließen wollte. Außerdem enthält das Konzert die nur in diesem Zusammenhang erhältliche Krabat-Reprise „Der Letzte“ und das alternative „andere Ende“.

Als Gäste waren mit der ASP-Band unterwegs: Patty Gurdy (Drehleier, Gesang), Nicos Mavridis (Violine) und der langjährige Weggefährte Thomas Zöller (Dudelsäcke, Flöten, Concertina).

Regie: Gregor Skowronek
Konzertfilm Produktion: www.skowronek.com