Journal

5. August 2020

PENTAGRAMMOPHON IN ASTORIA-STADT

Liebe MitverschwHörer,

immer wieder werden wir gefragt, von welchen Konzerten und aus welchen Städten die Aufnahmen für das neue Konzert-Album „Pentagrammophon – 20 Jahre ASP“ stammen.

Die Antwort macht mich ein klein wenig stolz, denn der Mitschnitt stammt von einem einzigen Tag. Wir haben nicht gemischt, mussten nicht auf andere Abende ausweichen, weil an denen ein Song irgendwie cooler gewesen oder besser gespielt worden wäre.

So konnten wir die Aufnahmen aus einem einzigen Konzert benutzen, was den großen Vorteil hat, dass der Sound noch homogener ist, da die Räumlichkeiten und Publikumsmengen sich während des Hörvergnügens nicht ändern. Das klingt nach und – ist vielleicht sogar – ziemliches Soundtechnik-Blabla, und nur die Leute mit guten Ohren und feiner Stereo-Anlage würden das wirklich mitkriegen. Aber erstens sind die ja unsere Zielgruppe und zweitens freuen wir uns natürlich selbst, wenn das Ergebnis auf unseren Boxen richtig gut klingt.

Abschlusskonzerte haben immer ihren eigenen Charme, deswegen war Leipzig gleich ein heißer Kandidat für die erste Sichtung (bzw. Lauschung).
Und am Ende ist es dann auch dabei geblieben.

Ihr könnt also alle mit uns den Tourabschluss in voller Länge erleben (sieht man von minimalen Kürzungen von zwei Ansagen ab, bei denen der unmögliche Sänger ein wenig ins Schwafeln gekommen ist vor lauter 20-Jahre-Rührung).

Am 4. Mai 2019 im Haus Auensee in Leipzig haben wir bei vollem Haus ein dreistündiges ASP-Jubiläumsfest gefeiert, die nun stellvertretend für eine viel zu kurze 20-Jahre-Tour und die ebenfalls wundervollen anderen vier Abende unsere Erinnerung wieder und wieder auffrischen darf.


Während ich diese Zeilen für euch verfasse, sind die Pakete mit den Alben bereits zu euch unterwegs und ich bin wahnsinnig gespannt, ob ihr ebenso begeistert vom Klang dieser Hammer-Scheibe seid wie ich.

In Kürze wird der Tonträger wohl ausverkauft sein, dann bleibt "nur" noch der Download, zum Beispiel hier oder hier.

Wir wünschen euch viel Freude mit diesem Konzerterlebnis, in diesem Jahr, in dem Konzerterlebnisse nicht möglich sind!

ASP & THE LITTLE BIG MEN