Journal

Journal

22. Februar 2017

INTIMUS. WAS IST DAS EIGENTLICH?

Irgendwo zwischen unplugged und angezogener Rock-Handbremse?
Das Konzert-Konzept bietet viel mehr. Dominieren bei den „normalen“ Rockkonzerten von ASP die donnernden Gitarren und kunstvoll gesetzten Synthesizer-Linien, zeigen die Musiker bei der Intimus-Tour, dass sie ihr Handwerk auch ohne Verstärkung vom „unsichtbaren sechsten Mann“ an den Tasten verstehen, und entlocken so den Songs ganz neue Facetten.

Außerdem werden auf der anstehenden Tour getreu dem „Rar & Pur“-Motto auch seltener gehörte Song-Juwelen von der Bühne funkeln dürfen, und dafür muss auch mal ein viel gespielter Hit eine kleine Tourpause einlegen. Fest steht: ASP haben wieder einige Überraschungen für euch im Tourgepäck.

Und außerdem gibt es nach dem Konzert noch eine Autogrammstunde!